Sie sind hier

APP ‐ Mädchen sind Landesmeisterinnen in der Volleyball ‐ Schülerliga B

Am 9. März 2016 erreichten unsere Schülerliga ‐ Mädchen bei der Landesmeisterschaft (Gruppe B) in Innsbruck den 1. Rang.

Mit 25:18, 25:20 gegen die NMS Wörgl und 25:21, 25:18 gegen die NMS Umhausen gingen sie klar als Siegerinnen der letzten Runde hervor.

Wir gratulieren euch zu dieser tollen Leistung, Christian Mader, Herbert Aichner und Marlene Neuhauser ‐ Oberwalder

Radiosendung der Klassse 5B auf Freirad

Am 7. März von 16 bis 17 Uhr konnte man die Radiosendung mit dem Titel „Klassenprojekt 5B des BRG APP“ auf der Frequenz 105,9 in Innsbruck und Umgebung hören. Die Sendung wurde von dem Sender „Freirad“ ausgestrahlt, dessen Räumlichkeiten sich in der Egger‐ Lienz‐ Straße 20 in Innsbruck befinden. In dieser Sendung wurden Meinungen von befragten Passanten, aber auch Mitschülern zu Themen, wie der Umgang mit Urlaubsanschlägen am Beispiel Ägypten präsentiert.

Philosophicum 3

„Der Eindimensionale Mensch“
3. BRG APP Philosophicum 2015/16

Ort: Schulbibliothek APP
Zeit: Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:00 Uhr
Diskussionsleiter: Michael Janny

Ich möchte mit euch den folgenden Text aus Herbert Marcuses „Eindimensionalen Menschen“ diskutieren. In diesem Buch wirft er der „fortgeschrittenen Industrie-gesellschaft“ vor, dass jegliche Kritik in ihr viel zu oberflächlich bleibe.

Safer Internet Day

Unsere Safer Internet Buddys informieren vormittags die SchülerInnen der 1. Klassen über den Umgang mit Internet und Smartphone, Cybermobbing und Social Networks.

Für Eltern findet um 18:30 im Mediensaal eine Informationsveranstaltung zum Thema Safer Internet statt. Als Referentin konnte Sabrina Widmoser vom Verein Safer Internet gewonnen werden.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Promemoria Auschwitz für APP SchülerInnen "Treno della Memoria" nach Krakau und Auschwitz

Die Organisation „Deina“ mit Sitz in Bologna organisiert seit nun mehr zehn Jahren den „Treno della Memoria“ (Zug der Erinnerung) nach Krakau und Auschwitz. Jugendlichen aus ganz Italien wird durch diese Reise und in diversen Vorbereitungsworkshops jährlich die Möglichkeit geboten ein wichtiges Kapitel der Zeitgeschichte – Rassenwahn, Judenhass und Holocaust – hautnah zu erleben.

Seiten