Sie sind hier

Aktivitäten

2. Platz für das BRG-Kletterteam bei der Tiroler Schulboulder-Landesmeisterschaft

Wir hatten uns heuer schon besonders auf diesen Wettkampf am 28.03.2017 in St. Johann gefreut! Wir würden mit zwei starken Teams zu diesen Meisterschaften fahren und rechneten eigentlich schon mit Spitzenplatzierungen. Leider wurde uns bei der Anmeldung klar, dass der Wettkampftermin mit der Wintersportwoche der Unterstufe und der Auslandswoche der Oberstufe kollidierte und uns daher entscheidende Leistungsträger fehlen würden. Der Ausfall der Klasse 3B mit Mitterlener Sebastian, Siebenforcher Florian und Sillaber Niklas bedeutete das Ende für unsere Unterstufenmannschaft.

Biologie Exkursion am 28.03.2017

Im Wahlpflichtfach Biologie Vertiefend besuchten wir mit Professor Markus Geiger das Pathologische Museum der Universität Innsbruck. Auffällig an diesem Museum sind Ausstellungsstücke mit besonders veränderter Form oder Anordnung im menschlichen Körper. So ist zum Beispiel eine Leiche mit einem Situs Inversus Totalis (das heißt, dass alle Organe spiegelverkehrt angeordnet sind) in Alkohol eingelegt und im Museum mit geöffnetem Bauchraum und Brustkorb ausgestellt.

BRG-APP-Schülerin Sarah Ebner gewinnt Latein-Wettbewerb

Sarah Ebner, Schülerin der 8c am Bundesrealgymnasium Innsbruck, Adolf-Pichler-Platz, gewann beim 31. AHS-Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck den Übersetzungs- und Interpretationswettbewerb für Latein (Kurzform, vier Jahre Latein-Unterricht). „Das Thema beim Latein-Fremdsprachenwettbewerb war die ‚Ilias-Rezeption in der römischen Literatur’.

zum Artikel Bezirksblatt/Stadtblatt

Baum- und Pflanzenschnitt

Marillen-Blüten am Kurztrieb (leider habe ich keine der fleißigen Bienen erwischt)

Der Frühling naht, die Bäume (und Sträucher) schlagen aus!
Bevor sie dies tun, ist es manchmal von Vorteil, wenn man ihre Form etwas „korrigiert“ und v. a. überschüssiges und totes Holz entfernt. Die SchülerInnen des Wahlpflichtfachs Biologie erhielten im Garten ihres Lehrers eine kleine Einschulung.
Besprochen wurden die Eigenheiten von Birne und Apfel und wie man v. a. junge Bäume in die richtige Form bringt. Auch das „Herstellen“ neuer Obstbäume mittels Kopulation oder Okulieren wurde besprochen.
Die gerade blühende Marille genoss so wie wir die warmen Sonnenstrahlen und wurde von den ersten Bienen besucht.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktivitäten