Sie sind hier

Aktivitäten

Zu Gast in Ungarn - Das Roma-Projekt des APP, Teil 2

Nachdem uns Roma-SchülerInnen aus Ungarn im Herbst in Innsbruck besucht haben und wir ihnen hier unsere Heimat zeigen konnten, stand gleich zu Beginn des 2. Semester der Gegenbesuch auf dem Programm.
Am Mittwoch, den 21. Februar, trafen sich die SchülerInnen der 7b mit den beiden Lehrpersonen Frau Prof. March und Herrn Prof. Scharinger schon um 4:45 Uhr früh am Hauptbahnhof, um mit dem Railjet nach Budapest zu fahren. Zu Mittag erreichten wir unser Ziel, wo wir auch Frau Prof. Antaloczy trafen. Nach einer Busfahrt durch die Stadt erreichten wir unsere Unterkunft, die sich nahe an der Donau bei der Margarethenbrücke befand. Zu Fuß erkundeten wir anschließend die Stadt.

Snowhow Lawinencamp

BRG APP; M. Wibmer

Kurz nach den Semesterferien fand ein Freeride Lawinencamp für die sechsten Klassen statt. Nach einem informativen Vortrag im Mediensaal ging es für alle Schüler mit dem Bus auf die Seegrube. Dort wurden uns von ausgebildeten Bergführern die verschiedenen Gefahrenzeichen für erhöhte Lawinengefahr genauer erklärt, wir konnten die Verschüttetensuche üben, Hangneigungen schätzen und messen sowie uns mit der Notfallausrüstung, welche bei jeder Ski- oder Snowboardtour dabei sein muss, vertraut machen.

IT-Buddys

Eine weitgehend neu formierte Gruppe der IT-Buddys gestaltete am 19.Februar einen Safer Internet Tag für die ersten Klassen. In zweistündigen Workshops unterwiesen sie unsere „Kleinsten“  in Themen wie sicheres Surfen, Passwortverwaltung, Social Networks (WhatsApp, …), Cybermobbing, Bild- und Datenrechte. Der verantwortungsvolle Umgang mit modernen Medien ist der Schule ein Anliegen.

„Snow Adventures“ in Obernberg

Endlich war es so weit: am 5.2.2018 begann die Wintersportwoche unserer 2a - Klasse. Bis 9 Uhr brachten uns unsere Eltern zum Jugend- und Seminarhaus des Alpenvereines in Obernberg, wo uns Prof. Petritz-Pircher, Prof. Mader, Prof. Fink und Prof. Wieser schon erwarteten.
Als erstes verstauten wir unsere Wintersportgeräte und bezogen unsere Zimmer. Wir Mädchen durften in einem Zimmer zusammen schlafen, die Buben teilten sich drei Zimmer.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktivitäten