Sie sind hier

Physikolympiade

Physikolympiade 9

Aufgaben zur Physikolympiade 9
Mittwoch, 02.12.2015
Himmelsrotationen:

Zur Ermittlung dieser Rotationsdauer wird der Dopplereffekt verwendet. Man stellt zunächst das Fernrohr auf das Zentrum des Andromeda-Nebels ein und dreht es dann um eine Anzahl von Bogenminuten nach links (–) bzw. rechts (+). Die so ermittelten Radialgeschwindigkeiten werden wie folgt ermittelt:

Seiten

Subscribe to RSS - Physikolympiade