Sie sind hier

Physikolympiade

Physikolympiade 9

Aufgaben zur Physikolympiade 9
Mittwoch, 02.12.2015
Himmelsrotationen:

Zur Ermittlung dieser Rotationsdauer wird der Dopplereffekt verwendet. Man stellt zunächst das Fernrohr auf das Zentrum des Andromeda-Nebels ein und dreht es dann um eine Anzahl von Bogenminuten nach links (–) bzw. rechts (+). Die so ermittelten Radialgeschwindigkeiten werden wie folgt ermittelt:

Physikolympiade 7

Aufgaben zur Physikolympiade 7
Mittwoch, 18.11.2015
Im Falle eines Falles ...

Es fällt, es fällt, es fällt ... ein ...

Untersuchen wir mit Hilfe von Überlegungen und auch eines Fall-Messgerätes, was in der Nähe der Erdoberfläche, also bis zu einer Höhe von etwa 20 km, in welcher Weise zu Boden fällt. Vor allem geht es darum, welche Geschwindigkeit dabei erreicht wird.

Seiten

Subscribe to RSS - Physikolympiade