Sie sind hier

CERN Exkursion 3a

Dank der sehr erfolgreichen Teilnahme bei „Physik im Advent“, einem physikalischen Adventkalender mit abwechslungsreichen Versuchen, gewannen wir, die 3a, einen ganztägigen Besuch des CERN, dem größten Teilchenforschungszentrum der Welt.
Im Laufe des Vormittags bekamen wir einen Einblick in die Aufgaben und Ziele des CERN. Wir besuchten die Microcosm-Ausstellung wo es viel auszuprobieren gab, sahen eine fantastische Lichtshow beim Synchrocyclotron und konnten Physikern im Kontrollraum des ATLAS-Detektors bei der Arbeit zusehen.
Am Nachmittag besuchten wir den Höhepunkt unserer Exkursion, den CMS-Detektor des LHC. Wir fuhren 100 Meter unter die Erde und sahen uns den ca. 2000 Tonnen schweren, gigantisch großen Detektor aus nächster Nähe an.
Für diese tolle Exkursion nahmen wir auch die achtstündige Busfahrt gerne in Kauf!
Die Reise wurde großzügig von der ÖPG (Österreichische Physikalische Gesellschaft) und dem Verein der Freunde des APP unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken!

Bericht und Fotos: 3a, Michael Zellinger, Markus Frischauf

Fotoquelle: 
BRG APP; M.Zellinger, M.Frischauf
Fotos: 

Kategorie(n):