Sie sind hier

Exkursion auf die Bakteriologie der MedUni Innsbruck

Blick ins Labor

Im Rahmen unseres Unterrichts des Wahlpflichtfaches Biologie, unternahmen wir eine Exkursion zur Sektion für Hygiene und Mikrobiologische Medizin. Eine Mitarbeiterin führte uns durch die Laborräumlichkeiten und brachte uns ihren Arbeitsalltag näher. Unser Rundgang begann in der Nährbodenküche, wo feste und flüssige Nährmedien hergestellt und sterilisiert werden. Das Labor untersucht pro Jahr ca. 200.000 Proben. Oft müssen Keime identifiziert werden, was dank der neusten Technik innerhalb von 2 Minuten machbar ist. Die Keime werden weiters auf ihre Antibiotikaresistenz geprüft, um sie bekämpfen zu können. Für diesen Test werden mehrere Antibiotika auf die Petrischale aufgetragen, es entsteht ein Antibiogramm – man erkennt, welche Antibiotika überhaupt bei diesem Bakterium wirksam sind. Mittels E-Test kann man die zur Behandlung nötige Wirkstoff-Konzentration ermitteln. Danach wurden uns auftretende Parasiten, wie beispielsweise Band- oder Spulwürmer, gezeigt. Abschließend durften wir noch selbst einen Blick durchs Mikroskop werfen und einzelne Bakterien näher betrachten.

Text: Jasmin Leo, Dr. Geiger
Bilder: Dr. Geiger mit WPF-Team

Fotoquelle: 
BRG APP; M. Geiger
Fotos: 

Kategorie(n):