Sie sind hier

Physikolympiade Kurswettbewerb am BRG APP

Am 8.3.2017 fand wieder der jährliche Qualifikationswettbewerb der 36. Österreichischen Physikolympiade am BRG APP statt. Dort traten 17 Innsbrucker Schülerinnen und Schüler, welche den Physikolympiadenkurs am BRG APP bei Professor Frischauf besuchen, an, um ihr Wissen unter Beweis zu stellen.
Die Leistungen dieses Jahres waren wieder hervorragend und die ersten vier Plätze gehen an

1. Jonathan Costa (BRG APP, 6a)
2. Samuel Scheiderbauer (BRG APP, 7a)
3. Simone Glas (BRG APP, 8b)
4. Niklas Bockreis (BRG APP, 6a)

Gratulation und herzliche Glückwünsche für diese ausgezeichneten Leistungen gehen an alle Teilnehmer der Physikolympiade am BRG APP. Alle Teilnehmer haben für ihre Leistungen eine Urkunde und die besten vier zudem Preise im Wert von einhundert Euro erhalten.

Jonathan Costa, Simone Glas und Niklas Bockreis werden Innsbruck beim Landeswettbewerb der Physikolympiade in Lienz repräsentieren. Bei diesem Wettbewerb treten die begabtesten Schülerinnen und Schüler von ganz Tirol gegeneinander an und kämpfen um die Teilnahme beim Bundeswettbewerb, bei dem dann aus allen Qualifikanten die besten Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich ausgewählt werden, um Österreich international zu vertreten.

Der Kurswettbewerb am BRG APP bestand heuer aus einer Experimentalaufgabe aus dem Bereich Mechanik und zwei Theorieaufgaben zu Optik und Elektrizität.
Die Teilnehmer mussten Dichte und Viskosität einer unbekannten Flüssigkeit im Experiment durch die Sinkgeschwindigkeit von Kunststoffkugeln bestimmen. In den Theorieaufgaben wurden die unterschiedlichsten Kompetenzen und Wissensbereiche überprüft. Die Aufgaben beinhalteten Strahlenoptik, Linsen, Projektionen, Brechung sowie Kennlinien von Glühbirnen und elektrischen Schaltungen und vieles mehr.

Mag. Markus Frischauf

Fotoquelle: 
BRG APP; M. Frischauf
Fotos: