Sie sind hier

Tiroler Kulturservice – Hornquartett, 2c Klasse

Am 21.5. fand eine musikalische Veranstaltung des Tiroler Kulturservice statt.
Unter der Leitung von Albert Schwarzmann brachten die vier Musiker den Schülerinnen und Schülern der 2c Klasse Hornmusik aus unterschiedlichen Stilrichtungen auf sehr authentische Art und musikalisch hochwertigem Niveau näher. Ein besonderes Highlight war die Darbietung eines Stücks mit Gartenschläuchen, welche die Bedeutung der Naturtonreihe verdeutlichen sollte.

Projektwoche der Klasse 5b vom 13. - 17. Mai 2019

Nächtigung am tiefverschneiten Hochkar im Jugendhotel.
Hotel inkl. Sportstätten im Haus waren einmalig.
Im Tal waren wir in Palfau, dort betreute uns das Freelife Team am Hochseilgarten und beim Rafting auf der Salza.
Trotz Kälte ein wunderbares Erlebnis. Ebenso der Besuch der Höhle am Hochkar.
Das Besteigen der Wasserlochklamm fand sogar bei Schönwetter statt. Wasserfälle und das einzigartige Loch am finalen Gipfelpunkt - gewaltig.

Pilzzucht am APP

Ein Teil der geernteten Shiitake-Pilze.

Die Wichtigkeit des Pilz-Reiches wird oftmals verkannt. Sie scheinen schon vor rund 1 Mrd. Jahren das Festland besiedelt zu haben (Loron, C. L. et al., Nature, Mai 2019) – also schon rund 500 Mio. Jahre früher als bisher angenommen. Sie stellen das dzt. größte bekannte Lebewesen der Erde, einen Hallimasch mit einer Ausdehnung von ca. 9km². Auch für den Abbau toter Substanz sind sie äußerst wichtig, sie helfen z. B. mit, das Herbstlaub im Wald abzubauen.

Faszinierende Einblicke in den Bau der Pflanzen

Im Rahmen der Biologie-Challenge trafen sich Ende April und Anfang Mai SchülerInnen aus mehreren Tiroler Gymnasien am BRG-APP, um ihr Wissen zum Thema Pflanzenanatomie zu vertiefen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung machten sich die motivierten SchülerInnen an die praktische Arbeit. Mittels Mikroskop betrachteten sie selbst angefertigte Schnitte durch die Organe der Pflanze. Die Ergebnisse wurden in Form von Skizzen und Handy-Fotos festgehalten.

Aktionstage der Politischen Bildung

Die Klassen 6b und 7a unserer Schule nahmen am 7. Mai 2019 an den Aktionstagen der Politischen Bildung an der Universität Innsbruck teil. Dabei setzen sie sich kritisch mit den Inhalten Journalismus und Medienwelten auseinander. Die Aktionstage der Politischen Bildung sind eine österreichweite Kampagne des Bildungsministeriums. In Tirol wurde im Rahmen dieser Aktionstage besonderes Augenmerk auf Fake News, Journalismus und Verschwörungstheorien gelegt.

Ausbildung der neuen Mediatorinnen und Mediatoren

Am Samstag, dem 4. Mai 2019, haben 17 engagierte Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an einem Workshop zu den Themen Kommunikation, Konfliktlösung und Mediation teilgenommen. In vielen praktischen Übungen haben wir die theoretischen Inhalte dieses besonderen Tages auch gleich ausprobiert. Die Ausbildung zur Mediatorin bzw. zum Mediator ist die Grundlage, dass  die SchülerInnen im nächsten Schuljahr als Buddys gut mit unseren Erstklässler arbeiten werden.

Seiten