Sie sind hier

Exkursion der Natwi-Übungen der 2. Klassen in den Botanischen Garten

Unsere Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftler machten sich am  12. März 2019 auf, um im Botanischen Garten mehr über das Thema „Lebensräume von Pflanzen und deren Anpassung an diese Lebensräume“ zu erfahren.
Wir lernten, dass die Pflanzen die eigentlichen Beherrscher der Welt sind, da es so gut wie keine Standorte gibt, welche Pflanzen mit ihren speziellen Anpassungen im Laufe der Evolution nicht besiedeln konnten. 

Geräteturnen - Landesmeisterschaft 8.3.2019 in Steinach

Die Schülerinnen des APP wurden sensationelle Vizelandesmeister!

Eine kleine aber schlagkräftige Abordnung von 7 Mädchen der 2ab Klasse machte sich auf den Weg nach Steinach um Geschichte zu schreiben! In der zweiten Klasse stehen uns auf Grund des Schwimmunterrichtes sehr wenige Stunden zum Trainieren im Turnsaal zur Verfügung! Wir machten mehr als das Beste daraus, die Mädchen trainierten fleißig in ihrer Freizeit und bekamen in Turnen Hausaufgaben!

TIROLER LANDESMEISTER im VOLLEYBALL!

Unglaubliche Szenen spielten sich am 6.3. in der Sport-NMS in Wörgl ab. Dort fand das diesjährige Landesfinale der Volleyball Boys statt. Durch die letzten Spieltage konnte sich das Team APP1 für das Halbfinale qualifizieren und traf im ersten Spiel des Tages auf die Sport-NMS Wörgl.
Die anfängliche Nervosität konnte in den ersten Minuten abgelegt werden und die Jungs um Kapitän Simić Miloš konnten beide Sätze für sich entscheiden. Man stand im Finale!

Genetik-Workshop der 8. Klassen

Am 24. bzw. 25. Januar absolvierten wir unter der Leitung des Molekularbiologen Herrn Mag. Reinhard Nestelbacher von der Universität Salzburg einen Genetik-Workshop und zwar eine sogenannte SNP-Analyse. Hierbei entnahm jede/r 8-Klässler/in mittels Wattestäbchen eine Zellprobe aus der eigenen Mundschleimhaut. Anschließend wurde anhand mehrerer Verfahren die DNA aus den Zellen isoliert und mit einer PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) vervielfältigt.

Exkursion ins Labor für Langerhans Zellforschung der Universitätsklinik Innsbruck

Trotz Faschingsdienstag besuchte die 8a überaus motiviert das Labor der Krebszellforschung auf der Hautklinik. Frau Prof. Patrizia Stoitzner gab uns im altehrwürdigen Hörsaal der Hautklinik eine theoretische Einführung in das Gebiet der Immunzelltherapie gegen Krebs. Das Institut forscht schon seit Jahren erfolgreich an den sogenannten „Dentritischen Zellen“, die als Waffe gegen Krebs eingesetzt werden können.

Seiten