Sie sind hier

Aktivitäten

(Vor-)Wissenschaftliche Forschung im Kleinformat

A. Kronenberg, S. Schmid, F. Kluibenschedl

Juni 2018: Maturazeit am APP – die Vorbereitungen laufen – eifriges Lernen ist angesagt. Oder doch nicht?
Am 2. Juni zurückgekehrt von einem zweiwöchigen Intensivkurs in Baden bei Wien und  der Teilnahme am Bundeswettbewerb der Chemieolympiade, bricht Adrian Kronenberg (8c) zehn Tage später erneut Richtung Wien auf. Dieses Mal wird er gemeinsam mit zwei weiteren Tiroler Maturanten im Rahmen eines Festakts im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung für seine Vorwissenschaftliche Arbeit geehrt. Die Arbeit mit dem Titel „Miniaturisierung von Massenspektrometern“  enthält einiges an innovativen Ideen für die Zukunft.

Wasserballturnier

Bei wechselhaftem Wetter fand das diesjährige Wasserballturnier im Tivoli Schwimmbad statt. Das BRG APP war mit zwei Teams in unterschiedlichen Altersklassen vertreten.
Die APP Mantas spielten in der Gruppe der 7. und 8. Schulstufe. Beim 16:3 Sieg gegen die AGI Dolphins waren Amir, Arda, Jakob, Paul, Beni und Linus perfekt auf die Gegner eingestellt. Das folgende Spiel gegen die Franziskaner 4ab ging leider verloren. Nach einem hart umkämpften aber schlussendlich klaren Sieg gegen die Franziskaner 3ab konnten wir uns den 2. Gesamtrang sichern.

Das Leben versüßen …

Süße Leckereien sind für uns heute etwas Alltägliches. In früheren Zeiten gab es allerdings nicht viele Stoffe, mit denen man die Speisen süßen konnte – neben Früchten war es vor allem der Honig, der verwendet wurde. Entweder man sammelte ihn bei Wildbienen oder man versuchte, den Bienen eine Unterkunft zu geben und dort den Honig zu ernten.

Fackelwanderung zum Waldhüttl

Zu einem besinnlichen Abschluss des Schuljahres trafen sich abends am Donnerstag, den 21.6. SchülerInnen der Oberstufe und machten sich im Schein von Fackeln auf den Weg zum „Waldhüttl“-  heute ein Sozialprojekt, das vor allem Roma und Sinti (20-er Verkäufern) eine Unterkunft  bietet, im Zweiten Weltkrieg der Treffpunkt einer Widerstandsgruppe.

Vielseitigkeitsbewerb – 6. Platz der 2a bei der LMS

Etwas vom Pech verfolgt wurde die 2a Klasse bei der Landesmeisterschaft im Vielseitigkeitsbewerb in Hopfgarten. Vier Schüler fehlten auf Grund von Verletzungen oder Krankheit. Das war keine gute Ausgangsposition, lagen doch alle Finalisten in den Punkterängen sehr knapp nebeneinander. Der Schwimmbewerb wurde gestrichen da es in Hopfgarten kein Hallenbad gibt. Auch hier konnten wir in den Vorjahren erfahrungsgemäß immer viele Punkte mitnehmen.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktivitäten