Sie sind hier

Physikolympiade

Das Physikolympiade-Team des APP startet im Zeichen der Elektrodynamik die Sommerpause

Ein turbulentes Jahr geht auch für die Physikolympioniken am APP zu Ende. Nachdem die intensive Vorbereitung auf Landes- und Bundeswettbewerbe durch die Covid-19 Pandemie abrupt unterbrochen wurde, nützten wir die verbleibende Zeit, um das Thema Elektrodynamik im Sinne der Begabtenförderung zu vertiefen. Ein besonders ausgefallenes Experiment war die linear gedämpften Schwingung eines Neodymmagnets in einem Plexiglasrohr (siehe Fotos).

Digital AYPT (Austrian Young Physicists‘ Tournament) 2020

Das diesjährige AYPT von 16.-18.4. wurde nicht in gewohnter Form in Leoben, sondern Digital über Zoom abgehalten. Doch auch dieses Jahr musste trotz den Umstellungen kein Teilnehmer auf den Spaß und die spannenden Physics-Fights verzichten. Selbst das traditionelle BBQ wurde am Freitagabend über Zoom abgehalten, manche kochten vor der Kamera, andere machten neue Bekanntschaften mit den anderen Anwesenden, doch jeder freute sich über den Event.

Show der Physikolympioniken und des AYPTs am Tag der offenen Tür 2020

Die Physikolympioniken und die Schüler des AYPTs haben unter der Leitung von Prof. Frischauf (Kursleiter der PHO) und Prof. Zellinger (Leiter des AYPT) am Tag der offenen Tür 2020 drei Shows für die interessierten Schülerinnen und Schüler und deren Eltern veranstaltet. Alle drei Shows waren sehr gut besucht - an dieser Stelle herzlichen Dank für das große Interesse.

Physikexperimente zur Wärmelehre in der kalten Jahreszeit

Die Physikolympioniken waren trotz Schularbeiten und Tests wieder sehr fleißig und haben sich intensiv mit den Themen Wärmelehre und Optik auseinandergesetzt. Es wurden viele knifflige und spannende Experimente und Theorieaufgaben bearbeitet.
Einige Highlights zum Thema Optik waren:
• Berechnung des Brechungsindexes diverser Medien mithilfe des optischen Wegs, welcher durch einen Laser-Entfernungsmesser bestimmt wurde.

APP-Team erringt für Innsbruck Bronze bei der Metropolisolympiade (Physik, Mathematik, Chemie, Informatik)

Anfang September erlaubten sich die zwei ex-Schüler des BRG Innsbruck, Jonathan Costa und Luca Entremont noch einen letzten Abschiedsstreich bevor sie den Ernst des Lebens begegnen müssen.
Bei dem Internationalen multidisziplinären Wettbewerb der Metropolisolympiade in Moskau, Russland, war dieses Mal die Stadt Innsbruck gegen 41 andere internationale Teams zu verteidigen.

Seiten

Subscribe to RSS - Physikolympiade