Sie sind hier

Chemieolympiade 2016

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2016. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs APP, das mit seiner 14 Mann/Frau starken Besatzung unterwegs ist, um fremde Welten (BRG-Wörgl) und unbekannte Chemiesäle zu erforschen und neue Herausforderungen zu suchen. Das APP-Team dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Team zuvor erreicht hat.“

Zu einem besonders erfolgreichen Ergebnis beim diesjährigen Landeswettbewerb der Chemieolympiade gratulieren wir sehr herzlich.

Unter insgesamt 57 TeilnehmerInnen aus 12 Schulen erreichte Thomas Hintner (7a) den Ersten Platz, dicht gefolgt von Markus Walder (6c), Jakob Prior (8c) und Adrian Kronenberg (6c) mit den Platzierungen 2 – 4.

Anna Weber (7d), Leonhard Albrecht (7b), Daniel Plonka (6d), Franziska Heis (7a), Gabriel Lanziner (6a) Chiara Polterauer (5c), Paul Welzl (8a), Laura Geiger (6d), Stephan Neuschmid (5b) und Johannes Barbist (5b) durften sich über die Plätze 10, 11, 15, 17, 19, 21, 23, 29, 32 und 37 freuen.

Da der heurige Bundeswettbewerb am APP stattfinden wird (20. Mai – 4. Juni), ist es eine besondere Freude, dass Tirol heuer von vier APP-lern vertreten wird. Wir wünschen dazu alles Gute!
Knitel und Stefani

Fotos: