Sie sind hier

Computermesssysteme in der Physikolympiade

Das PHO-Team am APP hat dieses Jahr einige größere Investitionen getätigt - darunter ein Comptermesssystem, bestehend aus mehreren Bluetooth-Sensoren, Tablets (Surface Pro und iPad) und PCs, sowie spezieller Software. Die letzten Stunden des Schuljahres wurde noch intensiv genutzt um einen Einblick in die Möglichkeiten dieser Messsysteme zu erhalten.

So nützte eine Gruppe ihre Smartphones in Kombination mit der App Phyphox (insbesondere deren Beschleunigungs- und Luftdrucksensoren) um mithilfe von Excel die v-t- und s-t-Diagramm (Geschwindigkeit und Höhe) zu bestimmen.
Eine weitere Gruppe verglich gedämpfte und ungedämpfte Schwingungen mithilfe von Videoanalyse. Das Videomaterial wurde mit dem Smartphone aufgenommen und mit den Apps Tracker und Viana auf dem neuen PHO-Tablet und den Schul-PCs analysiert.
Das aufwendigste Experiment erforderte sowohl sportliche Ambitionen als auch ausgeklügelte Adaptionen der Senoren: Durch Seilspringen mit einem Kupferdraht wurde aus dem U-t-Diagramm der induzierten Spannung die Erdmagnetfeldstärke ermittelt. Dazu filmten die Olympioniken den Ablauf mit ihrem Smartphone, gleichzeitig wurde die Induktionsspannung im Laufe der Zeit über Bluetooth-Sensoren aufgezeichnet. Die Analyse erfolgte mit der Software SparkVUE, in welcher das Video gleichzeitig mit dem U-t-Diagramm analysiert wurde. 

Nach diesen spannenden und neuen Eindrücken lassen die Olympioniken das Schuljahr ausklingen und wünschen allen APPlern schöne und erholsame Sommerferien um im Herbst in alter Stärke wieder weiter zu experimentieren!

Apropos Herbst: Das PHO-Team am APP sucht motivierte Verstärkung und würde sich über möglichst viele interessierte Neuzugänge sehr freuen. Anmeldungen und Infos sind jederzeit bei Prof. Frischauf möglich. Anmeldeschluss für nächstes Schuljahr ist am 20.9.2019.

 

Fotoquelle: 
BRG APP; M. Frischauf
Fotos: