Sie sind hier

Das Wahlpflichtfach Biologie besucht das Urologie-Labor

Prof. Klocker und Dr. Puhr zeigten uns die Räumlichkeiten ihrer Forschungsgruppe. Das Labor auf der Urologie der Klinik Innsbruck beschäftigt sich mit den Hintergründen des Prostatakarzinoms – es analysiert einerseits Gewebeproben aus der Klinik und erforscht andererseits die Wirkungsmechanismen und Signalwege dieser Krebsart. Prostatakrebs ist in den Industrieländern die häufigste Tumorart bei Männern, er umfasst rund ein Viertel aller Tumorerkrankungen bei Männern.
Die SchülerInnen wurden in die Grundlagen der Zellkultur eingeführt, aber auch in die Forschungsexperimente und die Gewinnung und Auswertung der klinischen Proben. Wir sahen grün (GFP) gefärbte Einzelzellen bzw. 3D-Kulturen (Sphäroide, Organoide) in Nährmedien sowie eingefärbte Biopsieschnitte unter dem Mikroskop. Auch hörten wir viel über die theoretischen Hintergründe und die Behandlungsmöglichkeiten dieser Krebsart.
Wir danken sehr für den interessanten Rundgang und die ausführlichen Erläuterungen.

Dr. Markus Geiger und die SchülerInnen der 7. Klasse BU-WPF

Fotoquelle: 
BRG APP; M. Geiger
Fotos: