Sie sind hier

Workshop: HIV/Aids in Geschichte und Gesellschaft

Die SchülerInnen der Geschichte-Wahlpflichtfächer (6ac und 7abc) haben sich in den vergangenen Wochen intensiv mit der Geschichte von Krankheit und Gesundheit auseinandergesetzt. Wir sind den Spuren von berühmten MedizinerInnen der Geschichte gefolgt, haben uns vor den allgegenwärtigen Medienberichten rund um das Corona-Virus mit verschiedenen historischen Seuchen beschäftigt, und konnten zum Abschluss dieses Themas den Leiter der AIDS-Hilfe Tirol, Dr. Georg Gierzinger, für zwei Workshops zum Thema „HIV/Aids in Geschichte und Gesellschaft“ gewinnen. Dr. Gierzinger brachte uns nicht nur die medizinischen Fakten näher, sondern ging vor allem auch auf die gesellschaftlichen und sozialen Folgen von Infektionen ein. Ein Überblick über die hundertjährige Geschichte der Krankheit und die wichtigen Möglichkeiten der Prävention rundeten die Workshops ab. Wir bedanken uns herzlich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der AIDS-Hilfe Tirol (https://www.aidshilfe-tirol.at/)!

(Stephan Scharinger)

Foto: Dr. Georg Gierzinger (AIDS-Hilfe Tirol) mit den SchülerInnen der 7abc.

Fotoquelle: 
BRG APP; St. Scharinger