Dig. Schülerzeitung - Erfahrungen mit dem neuen iPad

iPads im Unterricht: Erfahrungen und Meinungen

Von der Lehrerseite sind die iPads eine Bereicherung im Unterricht. Wöchentliche Schulungen erweitern auch die technischen Kenntnisse und damit auch die Möglichkeiten, den Unterricht digital zu gestalten. Frau Professor Larch berichtet, sie werde die iPads im Unterricht zur Dokumentation von Werk- und Zeichenstücken verwenden.

 

Arbeitsblatt oder iPad?

„Bitte teile diese Arbeitsblätter aus.“ Wird man diesen Satz in der Zukunft noch hören oder werden die gedruckten Papiere auch digitalisiert? Beim Drucken entstehen zusätzliche Kosten und Ressourcen werden verbraucht. Dies ist beim elektronischen Übermitteln nicht der Fall. Da ein iPad zur Verfügung steht, braucht man das auch nicht mehr. Oder?

 

Einige Lehrer arbeiten lieber mit Papier. Sie können einfacher etwas hinzufügen (wie z.B. einen Kommentar) oder handschriftliche Symbole verwenden. Jedoch ist die Schrift der SchülerInnen digital leichter zu lesen und haben weniger Rechtschreib- und Grammatikfehler.

 

Einige Lehrer arbeiten sehr gerne digital. Das Recherchieren von Informationen wird einfacher, die Quellen umfangreicher und schneller abrufbar.

 

Gabriel Wöss, 4a

Dig. Schülerzeitung - Erfahrungen mit dem neuen iPad

Ich finde, es ist ziemlich unfair, dass nur die Erstklässler und Zweitklässler ein iPad haben dürfen und die Drittklässler und Viertklässler nicht. Außerdem wissen die Erstklässler nichts von unserer Schule und wie die iPads überhaupt funktionieren. Und wir kriegen die iPads in der 5. Klasse.

Tea Pecorari, 3dm

 

 

Helena findet, Dritt – und Viertklässler brauchen die iPads dringender als Erst-und Zweitklässlern. Sie meint, man braucht ein iPad nicht unbedingt, aber sie glaubt, es ist nützlich, mit dem Internet Erfahrungen zu sammeln.

Interview mit Helena Duringer 3dm

 

Die neuen iPads am APP - Interviews in der 3A

Die neuen iPads werfen einige Fragen bei den SchülerInnen auf und es wurden einige nach ihrer Meinung gefragt. 

Leonie N.  

Die Erstklässler sollten erst mal richtig schreiben lernen anstatt gleich iPads   zu bekommen.

Florian L.  

Wir sind in der dritten Klasse  und habe um ein Jahr die iPads verfehlt. Das ist einfach nur gemein. Gabriel M.

Ich würde es ja verstehen wenn nur die ersten und dritten Klassen iPads bekommen, aber dass die zweiten auch noch welche bekommen ist unfair

Henri Arnke, 3A