Eine „bekannte“ Imkerin in der 2em-Klasse

09. Juli 2021

Unsere Administratorin Prof. Barbara Dibiasi ist nicht nur für die Organisation der Stundenpläne für 850 Schüler:innen und deren Lehrpersonen verantwortlich, sondern auch die „Hüterin“ von mehreren 100.000 Bienen.
Das Hobby dient als perfekter Ausgleich zum Bürojob in der Schule.
In der letzten Schulwoche hat Prof. Dibiasi ein kleines Volk mit in den Biologie-Unterricht der 2em-Klasse gebracht. Neben der Möglichkeit, durch die transparente Wände den Stock samt Bienenkönigen, Arbeiterinnen und Eier zu betrachten wurden die zahlreichen Fragen der interessierten Kinder mit viel Fachwissen beantwortet.

Herzlichen Dank
die Schüler:innen & der Biologie-Prof. der 2em-Klasse, Prof. Franz Gapp

Die Biologie-Challenge - ein Bundeswettbewerb für interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler

02. Juli 2021

Nach dem Vorbild der Olympiaden in Physik und Chemie wurde 2018 ausgehend vom BRG Innsbruck (Adolf-Pichler-Platz) mit Unterstützung der Bildungsdirektion Tirol die „Biologie-Challenge“ ins Leben gerufen – eine Art „Förderprogramm“ mit theoretischen und praktischen Anteilen, das am Ende in einem gemeinsamen Wettbewerb gipfelt. [...] Tirol erreichte die Plätze 6 (Laura Geisberger), 7 (Helena Gantschnig) und 13 (Anna Ebner) – alle vom APP Innsbruck.

Wir gratulieren den Gewinner:innen recht herzlich und wünschen allen Jungbiolog:innen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

Prof. Markus Geiger

BaumexpertInnen in der 2em

31. Oktober 2020

Im Zuge des Themas Ökosystem Wald lernten die SchülerInnen der 2em die bekanntesten heimischen Nadel- & Laubbäume kennen. Die Blätter und Früchte von 16 Laubbäumen wurden gesammelt und in Form von Herbarien präsentiert.
Der Biologielehrer und Klassenvorstand der 2em ist stolz auf die schönen Ergebnisse!

Prof. Franz Gapp

Großer Erfolg beim diesjährigen Hans-Riegel-Preis

03. Oktober 2020

Zwei Schüler der letztjährigen 8. Klassen wurden für ihre ausgezeichneten VWA-Arbeiten mit dem Dr. Hans-Riegel-Fachpreis prämiert:

Reimeir Simon erreichte mit seiner Arbeit „Morbus Alzheimer unter näherer Betrachtung der diagnostischen Verfahren“ (Betreuer Prof. Markus Geiger) den ersten Platz in der Kategorie Biologie,

Zoller Klemens mit „Gentherapie bei neurodegenerativen Erkrankungen“ (Prof. Knitel Regina) den dritten Platz.

Wir gratulieren den Gewinnern sehr herzlich und wünschen viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg!
Wir sind stolz auf Euch!

Text: Prof. Markus Geiger
Bilder: Univ. Innsbruck, Markus Geiger